liohna-herzgefluester

Der „heiße Stuhl“ – neu gesehen

Kennen Sie den Begriff: der heiße Stuhl (noch)? Früher war das eine beliebte Übung in Gruppenseminaren der Selbsterfahrung. Da setzte sich eine Person in die Mitte der Gruppe auf einen Stuhl, und erlaubte den anderen Personen nun, ihre Meinung über sich zu äußern.
Das war schon manchmal ganz schön haarig, bekam man doch auch Dinge zu hören, die sich zunächst nicht so gut angefühlt haben. Doch das wichtigste an diesem Prozess waren nicht die geäußerten Meinungen der anderen. Sondern es war der Satz, mit dem der Prozess abgeschlossen wurde. Und der hieß: Ich danke dir für die Dinge, die du mir gesagt hast. ABER ICH BIN NICHT AUF DER WELT, UM SO ZU SEIN WIE IHR (ODER WIE DU) MICH HABEN WOLLT.

Der heiße Stuhl – Mensch ist das „heiß“

Welch ein wunderbarer Satz. Nein, ich bin wahrlich nicht auf der Welt, um so zu sein, wie irgendjemand mich haben möchte. Das wäre auch ausgesprochen schwierig, da ja in der Regel jeder etwas anderes von mir wünscht. Es gibt viele Menschen, die diese Erfahrung auch schon gemacht haben. Sie kennen die Gratwanderung so zu sein, wie andere sie haben wollen.
Oft sind das unsere Partner, manchmal auch die Kinder, die Eltern, die Kollegen, der Chef oder auch einfach die Menschen im Umfeld. Sie erwarten, dass ich überall ja sage. Oder immer einsatzbereit bin, nie an mich selbst denke aber immer für andere zur Verfügung stehe.

Ich bin, wie ich bin

Doch wenn ich auf der Welt bin, um so zu sein, WIE ICH BIN, dann muss ich oft erst einmal herausfinden, wer ich denn wirklich bin und was ICH will.
Wie bist du denn? Was sind deine Herzenswünsche? Welche Gedanken bringen dein Herz zum singen? Was ist dein Impuls zum Leben – was willst du wirklich tun? Und was hindert dich daran, das auch umzusetzen?

Ich wünsche mir, dass wir alle erfahren, was wir wirklich vom Leben wollen. Und den Mut aufbringen, dieses Wollen auch in das Tun zu bringen. Ich bin hier auf der Welt, um mich SELBST zu erfahren, um zu wachsen, um Freude zu haben und Freude zu teilen und um zu lieben… und Du?

« »

© 2017 liohna-herzgefluester. Datenschutzklärung. Impressum.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Schließen