liohna-herzgefluester

Daaf die dat? – Überlegungen

Es gab mal so einen Kölschen Witz, der diesen Satz quasi als Refrain hatte. Und er fiel mir ein, als ich mir vor ein paar Tagen die Erlaubnis gab, mich schlecht drauf zu fühlen.
Daaf die dat? fragte ich mich. Und es gab ein klares Ja in mir. Dabei wurde mir mal wieder bewusst, wie sehr wir uns doch verboten haben, bestimmte Verhaltensweisen zu leben.

Die Verbote hat jeder von uns in sich, sie beziehen sich nur auf jeweils unterschiedliche Verhaltensweisen. Bist du dir darüber bewusst, welche Tabus du in dir trägst?
Ich z.B. habe ein Verbotsschild über Wutäußerungen hängen. Es ist schlicht nicht erlaubt wütend zu sein. Vor welchen Emotionskästen hängen deine Schilder?

Früh krümmt sich…

…wer ein Haken werden möchte. Ein wunderbarer Satz zur Veranschaulichung unserer kindlichen Prägungen. Sehr viele unserer Tabus und Muster sind in unserer Kindheit entstanden. Manche haben wir aber auch schon in dieses Leben mitgebracht und sie wurden nur durch unsere Kindheit aktiviert. Für die Auswirkung auf uns selbst ist das aber egal im Sinne von gleichermaßen gültig.

Du so haben wir viele Aufträge gesammelt, wie wir zu sein und was wir zu lassen haben. Und der eine oder andere von uns ist eben ein Haken geworden. So wie Mama oder Papa. Statt vielleicht eine Schraube oder eine Klemme…

Eingezwängt

..so fühlt sich mancher Lebensentwurf an. Eingezwängt von Regeln, von Erlaubnissen und Verboten. Wer sich beizeiten sehr gut angepasst hat, tut sich unter Umständen noch schwerer damit, überhaupt wahrzunehmen, was da an Wünschen und Bedürfnissen in ihm ist. Wenn ich dich jetzt frage: was wünscht du dir von Leben, oder was möchtest du wirklich gerne tun, kannst du mir dann eine Antwort geben? Weist du, was dein Herz will? Nimmst du wahr, ob es dir gut geht oder ob es nur eine Gewöhnung an das altgewohnte Korsett ist?

Schon die Frage: „wie geht es dir“ bringt manche Menschen ins Schleudern. Ich kenne da ein paar von. Und jetzt stell dir vor, du darfst alles tun, was du willst? Wirklich alles!
Frei von jedem sittlichen, ethischen oder moralischen Überbau – was kommt dir da in den Sinn?

Daaf die dat?

Oh ja, das darf sie oder er. Nimmst du gerade auch in dir wahr, wie viele Urteile du in dir trägst? Ich kann mich doch nicht so benehmen, wie ich will? Schließlich denke ich ja auch bei anderen schon mal: Mensch, wie der sich benimmt ist doch doof oder albern oder unreif oder, oder…eigentlich denke ich: daaf die dat?

Du siehst, wie schwierig das sein kann, einfach zu Sein. Wobei mir ganz wichtig ist, klarzustellen, dass es mir nicht um das Ausleben jeder Emotion um jeden Preis geht. Die Freiheit eines Einzelnen hört immer dort auf, wo sie die Freiheit eines Anderen einschränkt. Und wenn du mal einen Scheißtag hast und einfach rummaulen willst, gib doch einfach eine Info an dein Umfeld, dass du dir gerade den Raum nimmst, schlecht drauf zu sein. Die kleine Vorwarnung kann reichen, dass du dann in Ruhe gelassen wirst oder zumindest niemand deine Äußerungen auf sich bezieht. Und dann gibt es auch auf diese Frage nach: daaf die dat nur eine Antwort: jawoll, dat daaf die.

« »

© 2017 liohna-herzgefluester. Datenschutzklärung. Impressum.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Schließen